Göreme

Göreme

Der Göreme Nationalpark liegt nicht direkt in dem Dorf Göreme, sondern etwas außerhalb. Von der Provinzhauptstadt Nevsehir liegt der Nationalpark etwa zwölf Kilometer entfernt. Zu Fuß von Göreme aus oder mit dem Auto ist der nationale Park sehr leicht zu erreichen.
Hauptsehenswürdigkeiten des Göreme Nationalparks ist vor allem die atemberaubende Landschaft, die sich innerhalb von Millionen von Jahren aus Tuff und Gesteinen geformt hat. Die Erosionen im Laufe der Jahre haben dieses Naturspektakel geschaffen. Der Park ist aufgrund seiner Feenkamine und skurrilen Felsformationen eins der bekanntesten Ortschaften in Kappadokien. Außerdem befinden sich im Göreme Nationalpark zahlreiche Höhlen, Kapellen, Kloster und Kirchen in den Felsen, in denen einst Menschen lebten. Viele sind noch sehr gut erhalten und können von Urlaubern besichtigt werden. Viele der Höhlenkirchen stammen aus der Zeit des Byzantinischen Reichs. Der Park ist eine tolle Gelegenheit die Gegend zu Fuß zu erkunden und die Höhlen - in denen noch vor etwa sechzig Jahren Menschen hausten - zu bestaunen.

Landschaft bei Göreme

Göreme

Freilicht Museum

Allgemein